über uns
Weblinks Bereits 1530 heißt es in einer Beschreibung eines Frankfurter "Convivium Musicum", dass die Mitglieder zu vergnüglicher Freundschaft zusammenkommen und dabei musizieren. Der lateinische Begriff heißt zu Deutsch etwa das musikalische Gastmahl oder Gelage bzw. in der alten Studentensprache der musikalische Schmaus. Dieser Idee der Verflechtung von musikalischer Weiterbildung, Musizier- und Geselligkeitsfreude behutsam folgend gründete sich das convivium musicum mainz im Mai 2003 als Chor am Musikwissenschaftlichen Institut der Uni Mainz unter der Leitung von Emanuel Scobel.

Seitdem erschließt der junge Chor, der zur Zeit aus ca. 30 Mitgliedern besteht, sowohl geistliches als auch weltliches Repertoire. Das convivium musicum konzertiert regelmäßig bei Veranstaltungen des Musikwissenschaftlichen Instituts Mainz und anderer Fachbereiche der Universität.
Im Jahr 2005 wurde bei mehreren Benefiz-Konzerten gemeinsam mit dem Ensemble "Taquikuna" Geld für die Tsunami-Opfer in Sri Lanka gesammelt und der Bau einer Schule ermöglicht, die heute den Namen convivium musicum mainz-Schule trägt. In Mai und Juni 2006 war das convivium musicum mit dem Programm "Cantus Gloriosus" auf Tournee in Lettland und das Weihnachtsprogramm "A Ceremony of Carols" präsentierte es im Januar 2007 in Hochheim, Trier und Mainz. Die Erstaufführung von KONTRAST.programm fand am 14. Juni 2007 bei den Antoniustagen in Hochheim statt, es folgten Konzerte in Wiesbaden, Ober-Olm, Nierstein und Mainz.

Seit November 2007 ist Danilo Tepša Chorleiter des convivium musicum mainz. Mit ihm wurden in der Folge zahlreiche erfolgreiche Konzerte veranstaltet, darunter Claudio Monteverdis Marienvesper, ein Jubiläumsprogramm zum Hadyn-, Händel-, Mendelssohn- und Purcell-Jahr 2009 sowie Weihnachts- und Neujahrsprogramme u.a. mit englischer und französischer Chormusik. In den Jahren 2010 und 2011 folgten Programme mit Werken von Brahms sowie englischen und deutschen Chorwerken von Lechner bis Whitacre. Mit dem englischen Programm "faire is the heaven" tourte der Chor im Sommer 2012 durch Südengland und begeisterte damit nicht nur dort, sondern auch bei den darauffolgenden Konzerten in Deutschland ein breites Publikum. Im Juli 2013 ist das convivium musicum mainz erstmals bei einem Konzert im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz zu hören.

   
Im Sommer 2013 wirkte das convivium musicum mainz mit Förderung des Goethe-Instituts als "Choir in Residence" bei der internationalen musikalischen Sommerschule ICM (International Campus Musica) in Polignano a Mare, Italien, mit. Seit März 2014 ist der Chor Mitglied im Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ).

Im August 2016 wirkte das convivium musicum mainz im Rahmen eines Kunstprojektes des international renommierten niederländischen Künstlers Dries Verhoeven erstmals bei der Wiesbaden Biennale mit und konnte so seinen Ruf als überregional bekannter Chor weiter ausbauen.
 
  • dirigent   (2)
    Herr über Mensch und Material: Hier gibt's Infos über unseren Leiter und weitere Dirigenten.
  • sopran   (10)
    Ganz oben: Hier unsere Sopranistinnen.
  • alt   (8)
    Dagegen sehen andere alt aus: hier gibt's Informationen über unsere Altistinnen.
  • tenor   (7)
    Einmal Tenor sein und dann sterben: Besser haben es unsere Tenöre, die Sie hier finden.
  • bass   (7)
    Alles Gute kommt von unten: Unsere Bassisten tragen den Chor (mit Fassung).
  • solisten   (2)
    Mit diesen Künstlerinnen und Künstlern treten wir gemeinsam auf.

kalender

April 2017 Mai 2017 Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Week 18 1 2 3 4 5 6 7
Week 19 8 9 10 11 12 13 14
Week 20 15 16 17 18 19 20 21
Week 21 22 23 24 25 26 27 28
Week 22 29 30 31